Auszeichnung für Altonaer Helfer

Hamburg, den 26. Februar 2014

Das Helferabzeichen in Gold mit Kranz ist eine der höchsten Auszeichnungen, das der Präsident des THW an verdiente Helfer vergibt. Im Namen von Albrecht Broemme zeichnete der Ortsbeauftragte des OV HH-Altona, Stephan Roock, vergangenen Samstag im Rahmen eines großen Antretens, Claus Karau mit dieser Ehrung aus.

„Damit habe ich nun wirklich nicht gerechnet“, so die trockene Bemerkung des Geehrten.

Herzlichen Glückwunsch vom ganzen Ortsverband!

Claus ist in jeder Hinsicht ein vorbildlicher Helfer. Für ihn  steht das Ehrenamt im THW in seiner Freizeit im Mittelpunkt. Wenn im Ortsverband praktisch jeden Tag kurz vor Mitternacht noch Licht brennt, hat dies meist einen Grund: Claus arbeitet noch!

Als „Stell-OB“ kümmert er sich um den Stab, Materialbestellungen, überwacht die verfügbaren finanziellen Mittel besser als sein eigenes Geld und steht gelegentlich als Reserve für Ausbildungen zur Verfügung.

Neben seiner Tätigkeit als stellvertretendem Ortsbeauftragtem ist er auch ein gefragter Bereichsausbilder, seine Erfahrungen, seine Kenntnisse der gültigen Vorschriften sind legendär, sein offenes Ohr für alle Helfer beispielhaft.  Claus hat irgendwie einfach alles im Blick.

Wir sind uns einig: „Claus, Du hast diese Ehrung wirklich verdient!“

562 views

Dieser Beitrag wurde unter Artikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.