Grundausbildung erfolgreich abgeschlossen


Am Sonntag, dem 27. Oktober 2019, fand im Ortsverband Hamburg-Altona die praktische Prüfung der Grundausbildung statt. 47 Helferanwärterinnen und Helferanwärter aus den Hamburger Ortsverbänden, aus Wismar und Stelle-Winsen sowie dem Deutschen Roten Kreuz, stellten sich den vielseitigen Anforderungen der 24 praktischen Prüfungsaufgaben.

Die Ausbildung der Helferinnen und Helfer lief über 3 Wochenenden und endete mit einer theoretischen sowie einer praktischen Prüfung.

Bereits am Samstag, den 26. Oktober, bestanden alle Helferanwärter die theoretische Prüfung.

Zu den Aufgaben zählte unter anderem das Aufbauen und in Betrieb nehmen des Rettungsgerätes, der Aufbau des Greifzuges, das Anlegen des Auffanggurtes oder der Betrieb des Motortrennschleifers. Dabei ging es aber auch um den sicheren Umgang mit Leitern, Stromerzeugern oder der Tauchpumpe und auch einfach erscheinende Themen wurden geprüft, wie das sichere Beherrschen verschiedener „Knoten“ oder das sicher verbinden von zwei Hölzern.

Am Ende des Tages konnten 47 neue Einsatzkräfte nach einer sehr erfolgreichen Prüfung Ihre Dienststellungskennzeichen entgegen nehmen und stehen ab sofort den Facheinheiten in Ihren Ortsverbänden als neue Einsatzkräfte zur Verfügung.

Wir gratulieren allen Helferinnen und Helfern ganz herzlich zu ihrer bestandenen Prüfung. Ein besonderes Dankeschön geht an die motivierten Ausbilderinnen und Ausbilder der Ausbildergruppe Hamburg und der Prüfermannschaft.

Dieser Beitrag wurde unter Artikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.