Generationswechsel im Ortsverband Hamburg-Altona

Auf unserer Februar-Abendausbildung wurde der Staffelstab auf gleich vier Führungspositionen des OV Hamburg-Altona weitergegeben. Bereits am 1. Dezember des letzten Jahres übernahm Sylvia Döhring das Amt der Verwaltungsbeauftragten. Nach vielen Jahren als Gruppenführer im 2. Technischen Zug, widmet sich René Ramke zukünftig neuen Aufgaben im Bereich der neu aufzubauenden Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung, für ihn übernimmt Janick Weissmann die Gruppenführung der 1. Bergungsgruppe im 2. TZ.

Bereits vor seinem Wechsel in den OV Stab war der Gruppenführer Michael Friedrich im Ausbildungsbereich sehr aktiv und übernimmt folgerichtig die Aufgabe als Ausbildungsbeauftragter. Lars Offenborn durften wir für eine weitere Amtszeit als Truppführer der Räumgruppe berufen.

Mit dem 22.Februar 2019 findet jedoch auch ein außergewöhnlicher Wechsel statt. Thomas Franke, sehr erfolgreicher Einheitsführer des 1. Technischen Zuges, übergibt seine Aufgaben an Lukas Enke.

Viele denkwürdige Einsätze in den vergangenen nahezu drei Jahrzehnten wurden unter seiner Führung bewältigt. Seien es die überregionalen Einsätze bei Flutkatastrophen wie der Elbeflut 2002 und 2013, Sturmeinsätze in Hamburg oder die Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Hanstedt beim jährlichen Feuerwehrmarsch. In Zukunft wird Thomas Franke dem OV Hamburg-Altona als Fachberater zur Verfügung stehen. In seiner neuen Position wird er unter anderem im Bereich Stabsarbeit für andere Hilfsorganisationen oder die Feuerwehr Hamburg als Ansprechpartner tätig sein.

Die Helferinnen und Helfer des OV Hamburg-Altona danken den abgetretenen Kameraden für ihr langjähriges Engagement in den jeweiligen Ämtern. Den neuen Amtsträgern wünschen alle viel Erfolg bei ihren neuen Aufgaben.

Dieser Beitrag wurde unter Artikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.