Das THW präsentiert sich auf dem „2. Altonaer Blaulichttag“

Selten ist die Innenstadt in Hamburg-Altona so voll wie an einem „Verkaufsoffenen Sonntag“. Bereits zum zweiten Mal fand am vergangenen Sonntag der „Altonaer Blaulichttag“ statt, rund um den Bahnhof präsentierten sich Hamburgs Einsatzorganisationen den interessierten Besuchern. Neben dem THW Hamburg-Altona stellten sich unter anderem die Polizei, freiwillige Feuerwehr, Zoll, DLRG, DRK, Johanniter unter dem Motto „Blaulicht“ vor.

Der Ortsverband war mit 12 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen vor einem bekannten schwedischen Möbelhaus groß auf- und ausgestellt. Lange Warteschlangen, vor allem vor dem Kran der Fachgruppe Brückenbau (FGr BrB) mit leuchtenden Kinderaugen machten deutlich, wie beliebt das THW ist.

Wer wollte, konnte sich ins Führerhaus eines GKW (Gerätekraftwagen) setzen, mit der Fernbedienung sein Geschick am Brückenbaukran beweisen, oder mit Helfern der Fachgruppe Infrastruktur lernen, wie ein Gewinde in ein Stahlrohr geschnitten wird. An allen Fahrzeugen beantworteten Angehörige des THW Fragen der vielen Besucher.

7 views

Dieser Beitrag wurde unter Artikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.