Ausbildungswochenende Trinkwasseraufbereitung der Fachgruppe Infrastruktur

Heutige Einsatzanforderungen, die Einsatzkräfte des THW im In- und Ausland erfüllen müssen, können wir nur mit einem vielseitigem Ausbildungsangebot gerecht werden. Regelmäßiger, landesweiter Erfahrungsaustausch gehört deshalb heute zur guten Vorbereitung unserer Spezialisten einfach dazu. Diesmal stand eine Ausbildung der Facharbeitsgemeinschaft Infrastruktur im Ortsverband Itzehoe auf dem Programm. Unsere Spezialisten trainierten die Zusammenarbeit mit Einsatzkräften der Fachgruppe Trinkwasserversorgung. Ob im In- oder Ausland, überall dort, wo Trinkwasser verschmutzt oder knapp ist, kann die Trinkwasseraufbereitungsanlage dieser Fachgruppe mit einer Leistung von bis zu 15 Kubikmetern pro Stunde eingesetzt werden. In mobilen Labors für Wasseranalysen wird die Qualität des Trinkwassers sichergestellt.

Die Geräteausstattung der Fachgruppe Trinkwasserversorgung umfasst neben der Trinkwasseraufbereitungsanlage insbesondere Pumpensätze für Roh- und Trinkwasser, eine Wasserinstallationsausstattung, Messgeräte zur Durchflussmessung und Wasseranalyse (Wasserlabor) sowie Leitungsmaterial, PE-Rohrschweißgerät, Wassertransport- und -Lagerbehälter (z.B. Falttanks) – schließlich ist der Transport und die Verteilung von Trinkwasser eine schwierige Aufgabe, für die Spezialisten der Fachgruppe Infrastruktur gute Dienste leisten können.


Diese interessante Aufgabe wurde gemeinsam mit allen teilnehmenden Einsatzkräften intensiv trainiert. Im Besonderen die praktische Unterweisung in der Anlagentechnik der Trinkwasseraufbereitungsanlage begeisterte alle Teilnehmenden. „Den Standpunkt zu vertreten, jede Fachgruppe hätte ihr Spezialisierung ist jedoch schon lange überholt. In den meisten Einsätzen ergeben sich heute häufig sehr viele Schnittmengen. Je besser zusammen ausgebildet und geübt wird, desto besser läuft die Kooperation auch im Einsatzfall“ fasst Lukas Enke, Einheitsführer des 1. Technischen Zuges die Rückmeldungen vom Wochenende zusammen. Deshalb freuen sich alle Einsatzkräfte schon heute auf die Ausbildungswochenenden der Fachgruppe Infrastruktur, die im nächsten Jahr mit der Fachgruppe Trinkwasserversorgung geplant sind.

Dieser Beitrag wurde unter Artikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.