Neuwahl des Landessprechers

Hamburg den 25. Februar 2012

Am Samstag den 25.02.2012 wurde der Landessprecher für Hamburg, sowie sein Stellvertreter gewählt.

Um es gleich vorweg zu nehmen, die Alten sind die Neuen. Bernd Balzer und Matthias Wolf wurden für 5 weitere Jahre wiedergewählt.

Zu Beginn der Veranstaltung berichteten Bernd Balzer und Matthias Wolf über die Arbeit der letzten Jahre. Der Landesbeauftragte Dierk Hansen bedankte sich bei Beiden hierfür und übergab beiden jeweils einen Klappspaten als Symbol für gemeinsame Baustellen und gegrabene Löcher.

Anschließend schritten die Ortsbeauftragten und die Helfersprecher der Hamburger Ortsverbände zur Wahlurne und das Team Balzer / Wolf wurde wiedergewählt.

Die Bundesanstalt Technisches Hilfswerk ist zu 99 Prozent eine ehrenamtliche Organisation. Damit die Ehrenamtlichen ihre Rechte und Interessen in der Bundesanstalt wahren können, gibt es auf Ortsebene den Helfersprecher, auf Landesebene den Landes- und auf Bundesebene den Bundessprecher.

Die Aufgaben des Landessprechers ist die Interessenvertretung in den Fachgremien und Ausschüssen des THW und in der Landeshelfervereinigung.

Er wirkt u.a. mit bei der Verleihung von Orden und Ehrenzeichen und z.B. bei der Berufung des Landesbeauftragten, den er gleichzeitig in Helferangelegenheiten berät.

Der Landessprecher ist Ansprechpartner für Politik, Behörden, Organisationen und Wirtschaft und hält den Kontakt zu Politikern, Mandatsträgern und zur Presse und den Medienvertretern sowie zu den Arbeitgeber- und Berufsverbänden.

Diese Kontaktpflege und ständige Präsents ist, was Bernd Balzer auszeichnet. Denn es ist etwas, was er bereits aus seinem früheren Berufsleben her kennt. Bernd Balzer war lange Zeit einer der führenden Arbeitnehmervertreter im Hamburger Hafen und hat so manche große Entscheidung, die im Hafen getroffen wurden, mitgestaltet und getragen.

So ist es u.a. auch Bernd Balzer zu verdanken, dass das THW in Hamburg eine Patenschaft mit der Fregatte Hamburg geschlossen hat. Darüber hinaus wurden aktuell gerade Kooperationsverträge mit traditionellen Hamburger Firmen geschlossen, die nun enger mit dem THW in Hamburg zusammenarbeiten sollen. Zu den Firmen gehört die Fa. Eurogate, Darboven und die Hamburger Hochbahn.

Bernd Balzer ist ein Hamburger Urgestein und mit dem Hafen ebenso fest verbunden wie mit der Hamburger Gesellschaft – auf allen Ebenen. Auch wenn er nur noch selten Zeit findet, seinen Ortsverband zu besuchen, Bernd ist gefühlte 200 Jahre Altonaer Helfer und leistet mehr als 2.000 Einsatzstunden im Jahr für das THW.  Bernd Balzer ist zugleich auch stellvertretender Bundessprecher und kann somit auch bundesweit sein Talent als Botschafter des THW nachkommen. Er war im THW-Altona früher Zugführer im Instandsetzungszug, dem Vorläufer der heutigen Fachgruppe Infrastruktur.

Matthias Wolf ist sein Stellvertreter als Landessprecher und Ortsbeauftragter in Hamburg-Mitte. Auch Matthias Wolf setzt sich aktiv für die Patenschaft mit der Fregatte Hamburg ein und unterstützt den Landesprecher in hervorragender Weise.

Bilder: THW Hamburg-Nord

601 views

Dieser Beitrag wurde unter Artikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.