Erste Ganztagsausbildung in 2012 beim THW Hamburg-Altona

Hamburg den 21. Januar 2012

Am heutigen Samstag wurde die erste Ganztagsausbildung in 2012 beim THW Hamburg-Altona durchgeführt. Ab 08:00 Uhr begannen die Aktivitäten der Einsatzkräfte.

Neben Gerätepflege, Ausbildung  und theoretischen Vorträgen wurde einiges in und an der Liegenschaft optimiert.

Nach dem Umzug im Herbst letzten Jahres waren noch Schilder eingetroffen, die es anzubringen galt. Im Eingangsbereich wurde durch die Fachgruppe Infrastruktur endlich das Ortsverbandsschild angebracht. Jetzt ist auch schon von weitem sichtbar, das der Ortsverband Hamburg-Altona, hier in der Fangdieckstraße 50, seinen Sitz hat.

Gleicher Effekt, aber anderer Ort: Über der Eingangstür zum Ortverband wurde durch die Fachgruppe Brückenbau der große THW-Zahnkranz anmontiert, der durch einen Flutlichtstrahler abends und nachts beleuchtet wird. Für die Montage wurde das Einsatzschnellgerüst als Arbeitsbühne aufgebaut.

Desweiteren wurde der Funkmast aufgestellt und ein Gasflaschenlager aufgebaut.

In der Küche des Ortsverbandes wurde zum Mittag ein zünftiges Mittagessen zubereitet und nachmittags wurde die große Dunstabzugshaube in die Küche eingebaut.

An diesem Samstag ist die Unterkunft wiedermal ein wenig hübscher und funktionaler geworden.

674 views

Dieser Beitrag wurde unter Artikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.