Spargel-Essen bei der Finkwarder Speeldeel

Seit vielen Jahren verbindet die „schmucken Deerns“ der Finkwarder Speeldeel und die Helfer des THW Hamburg eine Freundschaft, bereits im März wurde daraus eine besiegelte Patenschaft. Anfang Juni hat die Folkloregruppe, die alte Hamburger Traditionen aufrecht erhält, die Paten zum zünftigen Spargel-Essen ins Vereinshaus in Finkenwerder eingeladen.

Rund 100 Mitglieder zählt der Verein, der seit mehr als 100 Jahren besteht. Und wer da einen Traditionsclub vermutet, dessen Angehörige beinahe ebenso alt sind, irrt gewaltig: Das Durchschnittsalter liegt bei rund 25 Jahren. Und genauso frisch präsentieren die jungen Deerns und Jungs die alten Hamburger Trachten und Traditionen.

Nach leckerem Spargel mit Butter und Sauce Hollandaise, jungen Kartoffeln und Katenschinken ehrte die Finkwarder Speeldeel Bernd Balzer, der bei der Patenschaft eine stiftende Rolle gespielt hatte, mit einer Messingplakette zur Reservierung eines Stammplatzes für ihn als „Ehrenpaten“, den Bernd, für sich folgerichtig, direkt an der Bar wählte.

Gute Gespräche und gelebte Freundschaft zeichnen eine echte Patenschaft aus, an diesem Abend bis in die späte Nacht. Wir kommen gerne wieder und freune uns auf Euren baldigen Gegenbesuch!

79 views

Dieser Beitrag wurde unter Artikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.