280 Jahre THW-Zugehörigkeit: THW Hamburg-Altona feiert!

dsc_7007Das THW ehrt langjährige Helfer für ihr ehrenamtliches Engagement. Das allerdings vier Helfer des Ortsverbandes Hamburg-Altona bereits 40 Jahre für den Katastrophenschutz da sind, vier Helfer schon 20 Jahre und weitere vier ganze 10 Jahre, sind eine besonders hohe Jahreszahl, die in gebührendem Rahmen gefeiert werden musste.

Den offiziellen Teil des Empfangs eröffnete Christiane Schneider, Vizepräsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft, mit einem Grußwort der Bürgerschaft an die Jubilare, bevor Bernd Krösser, Staatsrat der Behörde für Inneres und Sport, als Vertreter des Senats die Bedeutung des Ehrenamtes im THW für den Bevölkerungs- und Katastrophenschutz in Hamburg hervorhob. Auch Bernd Balzer, stellvertretender Bundessprecher des THW, ließ es sich nicht nehmen, einige erheiternde, wie nachdenkliche, Worte an die Gäste zu richten.

Anschließend folgte die Auszeichnung der langjährigen Helfer, die Olaf Nentwig als Vertreter des Landesverbandes Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg, einleitete. Der persönliche Werdegang im THW und erworbene Qualifikationen hoben Olaf Nentwig mit Dieter Buch und A. Möller in der Laudatio für jeden einzelnen Helfer hervor, bevor jedem eine Urkunde übergeben und eine Auszeichnung an den (Dienst-)Anzug geheftet wurde.

Nach dem obligatorischen Gruppenfoto allerdings fand sich noch die allererste Jugendgruppe des THW Hamburg-Altona zusammen, tatsächlich mit ihrem ersten Jugengruppen-Leiter: Vor rund 40 Jahren wurde diese gegründet und immerhin zwei dieser damaligen Jugend-Helfer wurden an diesem Ehrentag ausgezeichnet.

In den Abendstunden stieg dann eine Feier, zu der die Jubilare alle Helfer des Ortsverbandes und natürlich ihre persönlichen Angehörigen und Freunde eingeladen hatten: Bei Spanferkel, DJ und reichlich Getränken wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Denn: Wenn das THW Hamburg-Altona gemeinsam feiert, dann richtig. Das war nachweislich schon immer so.

Allen Jubilaren einen herzlichen Dank für ihr Engagement und bleibt so, wie Ihr seid! Dann kann der nächste Einsatz kommen!

dsc_6954 dsc_6959 dsc_6961 dsc_6965 dsc_6970 dsc_6971 dsc_6975 dsc_6979 dsc_6982 dsc_6986 dsc_6990 dsc_6992 dsc_6997 dsc_6999 dsc_7007 dsc_7008 dsc_7009 dsc_7010 dsc_7014 dsc_7020 dsc_7028 dsc_7037 dsc_7039 dsc_7052 dsc_7057 dsc_7064 dsc_7072 dsc_7073 dsc_7085 dsc_7089 dsc_7118

521 views

Dieser Beitrag wurde unter Artikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.