Ganztagsausbildung beim Ortsverband Hamburg-Altona

Hamburg den 19.11.2011

An diesem Samstag standen verschiedene Aufgaben an. Die Fachgruppe Infrastruktur führte Wartungen an Notbrunnen im Hamburger Westen durch und nahm die Jugendgruppe mit, um ihnen die Funktion und die Arbeit mit den Notbrunnen zu zeigen. Ferner wurde der Ortsverband winterfest gemacht. Es wurden auf dem neuen Gelände des Ortsverbandes eine Streugutkiste aufgestellt und unser „Schneeräumtrecker“ auf Funktiontüchtigkeit überprüft.

Bei der Größe des Hofes vor den Fahrzeughallen ist das Schneeschippen von Hand mühsam und so soll sich das Sonderfahrzeug „Schneeräumtrecker“ bewähren. Denn der nächste Wintereinbruch kommt bestimmt…

Am Abend zuvor konnten noch Regale aus der Geschäftsstelle geholt werden, die an diesem Samstag in der Fahrzeughalle aufgebaut wurden. Somit sind die Gruppen jetzt in der Lage ihr Gerät und Material, welches nicht auf den Fahrzeugen verlastet ist, ordungsgemäß in der Halle hinter den Fahrzeugen einzulagern.

Auch die Regale für das Holzlager wurden aufgebaut und somit konnte das Holz, welches auf dem Tieflager der Fachgruppe Räumen zwischengelagert wurde, endlich vernünftig eingestapelt werden. Damit wurde das Holzlager am heutigen Tage seiner Bestimmung übergeben.

Die Krönung dieses Tages gelang jedoch der Küchenmannschaft. Neben einem üppigen Salatbuffet und Mahlzeiten für unsere Vegetarier zauberte Werner Baukau und seine Küchenmannschaft eine „falschen Hasen“, wahlweise mit Schafskäse oder mit Champignons gefüllt. Dazu Rotkohl, Kartoffel und Soße. Das konnte man sich schmecken lassen.

677 views

Dieser Beitrag wurde unter Artikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.