DRK Hamburg nutzt das Gelände des THW Hamburg-Altona als Bereitstellungsraum

DSC_5382Gleich drei Großveranstaltungen fanden am 16.07.2016 in Hamburg statt: Triathlon, Schlagermove und Altonale. Insgesamt kamen rund zwei Millionen Gäste in die schönste Stadt der Welt. Um für eine Schadenslage mit einer größeren Anzahl von Verletzten vorbereitet zu sein, stellte das Deutsche Rote Kreuz Hamburg eine beachtliche Einsatzreserve.

Da allerdings alle größeren Plätze bereits für Veranstaltungen genutzt wurden, fragte das DRK beim THW Hamburg-Altona an, ob der Ortsverband als Bereitstellungsraum genutzt werden konnte.

So begrüßte Heiko Früchting, Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit, die rund 150 Führungs- und Einsatzkräfte, die mit knapp 30 Fahrzeugen aus Hamburg und Umgebung zusammengezogen worden waren, im Namen des THW und informierte die Gäste mit einem kurzen Vortrag über das Aufgabenspektrum des THW im Gefüge des Zivil- und Katastrophenschutzes und der Gefahrenabwehr von Bund und Ländern.

Anschließend wurden die Einsatzkräfte vom anwesenden Führungspersonal des DRK auf die möglichen Einsatzoptionen vorbereitet, um den Rest des Tages für den Ernstfall bereit zu stehen.

DSC_5386

280 views

Dieser Beitrag wurde unter Artikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.