Hamburg Airport Days 2015: Das THW präsentiert sich den Besuchern

Unter strahlend blauem Himmel glänzten am vergangenen Wochenende die blankgeputzten, historischen wie modernen Flugzeuge und Hubschrauber in der Sonne um die Wette. Rund 80.000 Besucher ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen, die komplexen Wunderwerke der Technik aus der Nähe zu bewundern.

Zu bestaunen gab es Fluggeräte aus nahezu allen Epochen der Fliegerei: Doppeldecker mit Sternmotoren, Segelflieger, Hubschrauber und Düsenflugzeuge. Unbestrittene Stars waren liebevoll restaurierte, historische Passagierflugzeuge wie die Lockheed „Super Constellation“, Douglas DC-3 und DC-6 und eine Boeing 707 „intercontinental Jet“. Letztere Maschine ist das nicht mehr flugfähige Museumsstück des Flughafen Hamburgs und konnte ebenso besichtigt werden, wie das fliegende Gegenstück als NATO „AWACS“ Aufklärer.

Flugvorführungen der Schätze aus den Anfängen des Passagierzeitalters zälten ebenso zu den Attraktionen, wie die „Halle der Innovationen“.

Das THW Hamburg nutze die großzügige Einladung des Hamburg Airports, sich den technikaffinen Besuchern zu präsentieren: Neben einer großen Kreiselpumpe des FGr-WP (Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen) des OV Hamburg-Bergedorf mit einer Höchstleistung von 15.000 Litern pro Minute war der große Kran der FGr Brückenbau des OV Hamburg-Altona ein wahrer Publikumsmagnet. Beliebt war (besonders bei den kleinen Besuchern) das Angebot, den riesigen Brückenbau-Kran mittels Fernbedienung einmal selbst steuern und eine entsprechende Last bewegen zu dürfen.

Die FGr-LogV (Logistik und Verpflegung) des OV Hamburg-Harburg sorgte mit der offenen Küche unter den staunenden Blicken der Besucher für die Verpflegung der rund 25 THW-Angehörigen und THW-Jugendmitgliedern, die unermüdlich die vielen Fragen beantworteten.

Das THW Hamburg freut sich über eine Vielzahl von neuen ehrenamtlichen Helfern und Mitgliedern der THW Jugend, die sich für eine Mitwirkung im THW entschlossen haben.

Das THW bietet allen Personen, egal welchen Alters oder beruflicher Vorbildung, mit seinen vielfältigen, technischen Aufgaben eine spannende Alternative zum Alltag. Wir suchen ehrenamtliche Helfer, die sich für die Gesellschaft in einem vielfältigen Aufgabenspektrum engagieren möchten.

 

428 views

Dieser Beitrag wurde unter Artikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.