Offizielle Übergabe der Führung des Ortsverbandes Hamburg-Altona

Hamburg, den 26. Januar 2014

Am 18.01.2014 übergab unser Präsident Albrecht Broemme die Leitung des Ortsverbandes Hamburg-Altona im Rahmen einer Feierstunde von A. Möller an Stephan Roock.

Schmucke Jungs und seute Deerns der Finkwarder Speeldeel eröffneten, vor den Fernsehkameras des NDR, musikalisch den feierlichen Rahmen im mit ca. 200 geladenen Gästen gefüllten Kollegiensaal des Altonaer Rathauses.

Dierk Hansen (Landesbeauftragter THW HH, SH, MV) eröffnete mit seiner Rede dann den offiziellen Teil der Veranstaltung.

Den Höhepunkt stellte die Ansprache von Präsident Albrecht Broemme dar, in deren Verlauf er die Leitung des Ortsverbandes von Alt-OB A. Möller an Stephan Roock übergab.

Der Präsident würdigte noch einmal die vielfältige Aufgaben und das damit verbundene Engagement, das von den Ortsbeauftragten der Ortsverbände im THW aufgebracht werden müssen. Er bedankte sich für die geleistete Arbeit der letzten 5 Jahre bei dem scheidenden Ortsbeauftragten A. Möller und wünschte dem „Neuen“  viel Glück und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel.

Welchen hohen Stellenwert dem THW Altona entgegengebracht wird, belegt die lange Liste prominenter Besucher aus Landes- und Bundespolitik. Neben unserem geschätzten, prominenten Förderer Albert Darboven des THW folgten auch Marcus Weinberg (MdB), Dr. Matthias Bartke (MdB),  Hans Detlef Roock (MdHB), Wolfhard Ploog (MdHB), Arno Münster (MdHB), Michael Neumann (Präses der Behörde für Inneres und Sport), Dr. Frank Toussaint (Vorsitzender der Bezirksversammlung Altona), Franziska Grunwaldt (CDU Altona) , Klaus Maurer (Leiter der Berufsfeuerwehr Hamburg), Frank Martin Heise (Leiter der Wasserschutzpolizei) sowie Abordnungen der Fregatte Hamburg, den Dienststellen der Bundeswehr in Hamburg und unseres Patenschafts-Ortsverbandes Wismar und weitere Organisationen und Persönlichkeiten der Einladung des Landesbeauftragten.

Senator Michael Neumann, Präses der Behörde für Inneres und Sport, verdeutlichte in seinen Ausführungen einmal mehr die tiefe Verbundenheit der Hansestadt Hamburg mit dem THW.

Auch die „Hausherrin“, Bezirksamtsleiterin Frau Dr. Liane Melzer, lobte die gute und enge Zusammenarbeit mit „Ihrem“ THW Ortsverband Altona.

Schließlich übergab A. Möller nach seiner Rede symbolträchtig das Takelmesser des OV Hamburg-Altona an Stephan Roock (s. Foto). Dieses Takelmesser erhielt er seinerseits bei seiner  Berufung zum Ortsbeauftragten von seinem Vorgänger Manfred Düll. Diese Tradition wird von nun an fortgeführt.

Die Schlussworte sprach der neue Ortsbeauftragte Stephan Roock. Er führte die Zuhörer durch die Geschichte des Ortsverbandes Altona. Den Zuhörern wurde vor Augen geführt, welch lange Tradition und Erfahrungsschatz die Helfer des Ortsverbandes haben: Brückenbau, Sprengen, Bergen, Räumen,  Logistik und nicht zuletzt die Jugendarbeit wurden erwähnt.

Anschließend wurde ein Imbiss gereicht, mit dessen Vorbereitung unsere Küchenmannschaft schon um 4 Uhr morgens begonnen hatte.

Der reibungslose Ablauf wurde von Dirk Martensen vorbereitet, für die tolle Veranstaltung ein riesiges Dankeschön an ihn und alle Helfer! Denn um den würdigen Rahmen zu ermöglichen, waren hunderte Helferstunden nötig, um den Kollegiensaal im Rathaus vorzubereiten und wieder aufzuräumen, Fahnen und Banner aufzuhängen, Getränke zu schleppen, Speisen vorzubereiten um die Gäste zu bewirten.

Fotogalerie:

826 views

Dieser Beitrag wurde unter Artikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.